Brennservice

Du töpferst zuhause, hast aber keinen Brennofen? Dann brenne ich die Keramik für Dich!

Der Brennservice umfasst den sogenannten Rohbrand, auch Schrühbrand genannt, der nach einer zirka einwöchigen Trocknungsphase des Werkstückes diesem eine hohe Festigkeit verleiht. Dabei wird das Stück zu einem Tonscherben gebrannt, auch Rohware genannt. Es ist nun so hart gebrannt, dass der Ton von selbst nicht mehr zerfällt. Nun kann der Tonscherben mit keramischen Farben und Glasuren dekoriert werden. Um diese mit dem Tonscherben zu verbinden und eine grifffeste Oberfläche zu erzielen, erfolgt der Glasurbrand. Dabei wird die Farbe in den Tonscherben gebrannt und es entsteht eine glasartige Oberfläche. Nun ist das Werkstück zu einer Keramik geworden.

 

Damit Deine Kunstwerke dabei erhalten bleiben, müssen alle Teile gut miteinander verschlickert sein. Bitte achte darauf, dass es keine Hohlräume mit Lufteinschlüssen gibt. Anderenfalls würde sich die Luft beim Brand ausdehnen und das Stück zerspringen.

 

Im Regelfall kannst Du Dein Kunstwerk nach einer Woche bei mir abholen. Mit Glasierservice verlängert sich die Arbeitszeit auf zirka zwei Wochen.

 

Die Brennkosten:

  • Schrühbrand (960°C): 6,00 Euro/kg
  • Glasurbrand (1050°C): 7,50 Euro/kg
  • Glasurbrand (1200°C): 9,00 Euro/kg

So wird der Preis ermittelt: Ich brenne die Keramik und wiege sie anschließend.